The Dating Game – das amerikanische “Herzblatt”

Rodney Alcala bewarb sich in der populären TV-Show "The Dating Game", in der er ein Date mit Cheryl Bradshaw gewann. In dieser Show stellt die Dame mehrere Fragen, die nacheinander mehrere Männer beantworten müssen. Die Fragende sitzt von den Männern getrennt zwischen einer Wand. Anhand der Antworten entscheidet sich die Frau dann für einen Mann, um ein Date mit ihm zu verbringen. “The Dating Game” ist somit der Vorläufer der deutschen Fernsehshow “Herzblatt”.

Serienmörder gewinnt Date in TV-Show

Als es dann zum Date zwischen Cheryl Bradshaw und Rodney Alcala kommen sollte, sagte sie plötzlich das Treffen ab. “Er kam mir irgendwie unheimlich vor”, sagte sie anschließend. Wahrscheinlich rettete das ihr Leben. Da Cheryl Bradshaw ihn beim Date abgewiesen hat, geht man davon aus, das Charlotte Lamb, Jill Parenteau und Robin Samsoe anschliessend sterben mussten.

Rodney Alcala alias The Dating Game Killer

Serienmörder Rodney Alcala wurde 2010 zu Tode verurteilt. Die Anklage lautet fünffacher Mord zwischen 1977 und 1979. Er wird auch der Dating Game Killer genannt. San Quentin State Prison, CA
Serienmörder Rodney Alcala wurde 2010 zu Tode verurteilt. 1978 trat er in der TV-Show The Dating Game auf und gewann ein Date mit einer Frau.

Rodney Alcala: Todesstrafe zweimal aufgehoben

Angeklagt und verdächtigt wurde er zu diesem Zeitpunkt wegen den Morden an Cornelia Crilley, Ellen Hover,Antoinette Wittaker, Pamela Jean Lambson und Joyce Gaunt. Wegen Ermittlungsfehlern musste die Todesstrafe wieder zurückgenommen werden.

2010 wurde der mehrfache Serienmörder Alcala in Kalifornien wegen fünffachen Mordes erneut zum Tode verurteilt. 2013 verurteilte ein New Yorker Gericht den 1943 geborenen Serienmörder zu einer Mindeststrafe von 25 Jahren Gefängnis. Somit ist der Fall Alcala einer der langwierigsten Mordprozesse in der US-Geschichte.

Rodney Alcala alias The Dating Game Killer

Rodney Alcala: Quelle und weiterführende Links