Peter Sutcliffe: Tatort Yorkshire

Die meisten dieser Frauen waren Prostituierte. 1981 wurde er verhaftet und zu einer lebenslangen Strafe verurteilt. Während dieser Zeit wurde er von den Medien The Yorkshire Ripper genannt, nach Jack the Ripper und der Ortschaft Yorkshire, in der die Opfer gefunden wurden.

“Die Stimme Gottes hat mich geleitet”

Sutcliffes Mordserie von 1975 bis 1980 hielt die Bevölkerung in Atem. Nicht nur, weil die Opfer teilweise grausam verstümmelt waren, sondern auch wegen der Tatsache, das nicht alle Opfer Prostituierte waren: Viele Frauen waren verängstigt, und diese Angst vor einem Serienkiller wurde durch die Medien verstärkt. Nach seiner Festnahme am 2. Januar 1981 sagte er aus, das ihn die Stimme Gottes geleitet hat: “..the women I killed were filth — bastard prostitutes who were littering the streets. I was just cleaning up the place a bit.

Peter Sutcliffe: Hass auf Prostituierte

Der Yorkshire Ripper Peter Sutcliffe ist ein britischer Serienmörder, der meist Prostituierte in Leeds und Bradford umbrachte. 1981 wurde er festgenommen. Police Dept. Dewsbury, West Yorkshire
Der Yorkshire Ripper Peter Sutcliffe ist ein britischer Serienmörder, der meist Prostituierte in Leeds und Bradford umbrachte. 1981 wurde er festgenommen.

“You fucking raping, murdering bastard, I’ll blind your fucking other one”.

Am 10. Januar 1983 wurde er im Parkhurst Gefängnis vom Mitgefangenen James Costello mit einer zerbrochenen Kaffeetasse derart im Gesicht verletzt, das es mit 30 Stichen genäht werden musste. Im März 1984 wurde er in das Broadmore Hospital verlegt. Am 10. März 1997 wurde Serienmörder Sutcliffe erneut Opfer einer Attacke. Dabei wurde er vom Insassen Ian Kay mit einem Stift im Gesicht attackiert. Er verlor die Sehkraft vom linken Auge, das rechte wurde schwer verletzt. Am 22.12.2007 griff Insasse Patrick Surreda Sutcliffe an mit den Worten “You fucking raping, murdering bastard, I’ll blind your fucking other one”.

Sutcliffe versuchte mehrere Male eine Verlegung vom Hospital und eine Kürzung seiner Haftstrafe zu erreichen, was jedoch vom britischen High Court abgewiesen wurde. Serienkiller Sutcliffe wird bis zum Ende seines Lebens seine Strafe im Broadmoor Hospital verbüßen – ohne Möglichkeit auf Begnadigung.

Peter Sutcliffe: Seine Mordopfer

1. Wilma McCann (28) – 30 October 1975
2. Emily Jackson (42) – 20 January 1976
3. Irene Richardson (28) – 5 February 1977
4. Patricia Atkinson (32) – 23 April 1977
5. Jayne MacDonald (16) – ]26 June 1977
6. Jean Jordan (20) – 1 October 1977
7. Yvonne Pearson (21) – 21 January 1978
8. Helen Rytka (18) – 31 January 1978
9. Vera Millward (40) – 16 May 1978
10. Josephine Whitaker (19) - 4 April 1979
11. Barbara Leach (20) – 2 September 1979
12. Marguerite Walls (47) – 20 August 1980
13. Jacqueline Hill (20) – 17 November 1980

Serienmörder Peter Sutcliffe: Dokumentation

Peter Sutcliffe: Quelle und weiterführende Links