The World's worst Serial Killer

Im Jahr seiner Festnahme 1999 gab er zu, über 130 Jungen ermordet zu haben. Die Dunkelziffer seiner Opfer beträgt bis zu 300. Er wird daher auch “The World’s Worst Serial Killer” genannt.

Die Bestie aus Kolumbien: Luis Garavito

Louis Garavito war ein Vergewaltiger und Serienmörder. Garavito hat Morde an 147 Jungen gebeichtet haben. Garavito ist noch am Leben.

Government of Columbia Louis Garavito war ein Vergewaltiger und Serienmörder. Garavito hat Morde an 147 Jungen gebeichtet haben. Garavito ist noch am Leben, da die Höchststrafe in Kolumbien nur 30 Jahre vorsieht.

Serienmörder Louisa Garavito: Verschiedene Fotos des grausamen Serienmörders von der Kindheit bis zu seiner Festnahme.

Serienmörder Louisa Garavito: Verschiedene Fotos des grausamen Serienmörders von der Kindheit bis zu seiner Festnahme. Die Bilder dokumentieren auch die Wandlungsfähigkeit des Psychopathen.

Morde in Kolumbien und das organisierte Verbrechen

Diese unfassbaren Taten sind möglich in einem Land, in dem die Polizei selten in der Öffentlichkeit zu sehen ist, in der der Drogenhandel die Autoritäten und Politiker des Landes beschäftigt, in der keine Erfahrungen mit Serienmördern bei der Polizei gesammelt wurde. Leichen und Opfer wurde von der Polizei meist rivalisierenden Drogenbanden und -clans zugeschrieben. Das eine einzelne Person mit dem Motiv der persönlichen Befriedigung solche Schandtaten machen würde, das hat keiner gedacht.

1999 – das Jahr der Festnahme vom Serienmörder Louis Garavito

1999 wurde Luis Garavito durch Zufall festgenommen. Er gestand die Morde an 138 Jungen. Da es in Kolumbien keine Todesstrafe gibt, wurde er mit der Höchststrafe von 30 Jahren verurteilt. Luis Garavito ist immer noch am Leben.

Louis Garavito die Bestie aus Kolumbien: Dokumentation